Notice: Trying to get property 'user_login' of non-object in /var/www/clients/client2/web19/web/wp-content/plugins/wordpress-seo/frontend/schema/class-schema-utils.php on line 26

In diesem Artikel will ich näher auf die Nachteile herkömmlicher Schlafmittel eingehen und warum die Einnahme, auch bei rezeptfreien Medikamenten, gut überlegt sein sollte.

Diese synthetischen Schlafmittel lassen sich in mehrere Gruppen unterteilen.

Benzodiazepine

Die Struktur von Benzodiazepinen.
Die Struktur von Benzodiazepinen

Bei Benzodiazepinen handelt es sich um eine Stoffgruppe die angstlösend, beruhigend, muskelentspannend und schlaffördernd wirkt. Vertreter sind:

  • Nitrazepam
  • Triazolam
  • Flurazepam
  • Temazepam

Die REM-Phase wird von diesen Stoffen kaum beeinflusst. Sie dürfen normalerweise aber nicht länger als vier Wochen am Stück eingenommen werden, weil das Abhängigkeitsrisiko erhöht ist. Benzodiazepine dürfen auch nicht abrupt abgesetzt werden, weil es sonst in den Folgetagen zu verstärkten Schlafstörungen, Ängsten und Unruhe führen kann.

Todesfälle durch falsche Anwendung sind zwar sehr selten, aber möglich und sollten deshalb auch erwähnt werden.

Nicht-Benzodiazepin-Agonisten

Die Struktur des Schlafmittels Zopiclon.
Struktur von Zopiclon.

Die Stoffgruppe der Nicht-Benzodiazepin-Agonisten weist eine ähnliche Wirkung wie Benzodiazepine auf. Vertreter hier sind:

  • Zopiclon
  • Zaleplon
  • Zolpidem

Aufgrund der Anfangsbuchstaben wird auch von den Z-Schlafmitteln gesprochen.

Das Abhängigkeits-Risiko ist bei diesen Medikamenten noch nicht ausreichend geklärt, es wird aber von einem etwas niedrigerem Risiko als bei Benzodiazepinen ausgegangen.

Antihistaminika

Die Struktur des Schlafmittels Diphenhydramin.
Struktur von Diphenhydramin.

Die Wirkung von Antihistaminika ist sedierend und antiallergisch. Vertreter der als Schlafmittel eingesetzten Antihistaminika sind:

  • Diphenhydramin
  • Doxylamin
  • Meclozin
  • Promethazin

Antihistaminika haben den großen Nachteil, dass sie den REM-Schlaf unterdrücken und stattdessen die Tiefschlafphasen verlängern. Der REM-Schlaf ist jedoch hauptsächlich für die Erholung verantwortlich, man kann also schnell einschlafen und schläft auch problemlos die Nacht durch, ist am Morgen aber gleich erschöpft wie vor dem Einsatz des Schlafmittels. Genauer habe ich über diese Thematik bereits in diesem Artikel geschrieben. Das Abhängigkeitsrisiko ist dafür eher gering.

Bei längerwirksamen Antihistaminika kann es am nächsten Tag zu einem Hang-Over-Effekt kommen, bei dem das Medikament noch bis in den Tag wirkt und Abgeschlagenheit verursacht.

Auch gibt es einen Gewöhnungseffekt, der schon nach einigen Tagen eintreten kann.

Die Wirkungsgeschwindigkeit liegt bei 1-3 Stunden, das Medikament muss also schon eine gewisse Zeit im voraus eingenommen werden.

Zu den Nebenwirkungen zählen

  • anticholinerge Effekte wie Blasenlähmung, Unruhe, Halluzinationen, Krämpfe, Atemdepression und weiteres
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsstörungen

Missbrauch

Schlafmittel die mehr als zwei Wochen eingenommen werden führen oft zur Abhängigkeit. Alleine in Deutschland sind bereits mehr als eine Million Menschen von Benzodiazepinen abhängig.

Das Absetzen eines Schlafmittels kann zu zusätzlichen Schlafstörungen führen, was dann in einem Teufelskreis endet.

Ein Tipp von mir
Sollten Sie Probleme beim Ein- oder Durchschlafen haben, wird das Nahrungsergänzungsmittel Melatolin Plus sehr empfohlen.

    Enthält essentielle Aminosäuren
    Innovative, geprüfte Formel
   Mit vielen natürlichen Inhaltsstoffen
   REM-Phasen werden gefördert
   100% sicher
   90 Tage Geld-zurück-Garantie
   Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit Melatolin Plus könnten Sie den Tag endlich wieder mit voller Energie leben. Jeder hat die Möglichkeit, gut zu schlafen!
€ 0,40.- pro Tag reichen für ein ganzes Jahr. Dieser Preis entspricht 4 Tassen Kaffee pro Monat. Bessere Lebensqualität ist für jeden erschwinglich, auch für Sie!
Mit Melatolin Plus kann sich Ihr Leben ändern! Es ist Ihre Entscheidung, ob das heute oder morgen passiert!

Teilen Sie diesen Artikel in sozialen Netzwerken! Die Hälfte der Menschen leidet in irgendeiner Form an Schlafstörungen. Sie könnten also durchschnittlich der Hälfte Ihrer Freunde, Verwandten und Follower einen riesengroßen Gefallen erweisen.

Die Nachteile herkömmlicher Schlafmittel.
Markiert in:                                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.